Medienmitteilungen

Schub aus Paris? – myclimate veröffentlicht den Jahresbericht 2015

Zürich, den 13. Juli 2016 – Die Schweizer Klimaschutzstiftung myclimate hat heute ihren Jahresbericht 2015 veröffentlicht. Die hervorragende Ausganssituation aufgrund rekordtiefer Energiepreise spiegelt sich nicht im Betriebsergebnis der Stiftung wieder. Die starken Ergebnisse der Geschäftsbereiche Beratung & Lösungen und Klimabildung sowie das Betriebsergebnis der Tochter myclimate Deutschland fangen den Rückgang an kompensierten Tonnen nicht vollständig auf. Insgesamt wurden 2015 550‘000 Tonnen CO2 von Unternehmen und Privatpersonen mit myclimate Klimaschutzprojekten kompensiert. Diese lieferten 2015 weitere Rekordergebnisse und positive Nachrichten für den weltweiten Klimaschutz.

Schub aus Paris – Stiftung myclimate veröffentlicht Jahresbericht 2015 (77 K)

Oerliker Schüler bereiten klimafreundliche Haute cuisine zu

Zürich, den 09. Mai 2016 – Genuss, Schülerengagement und Klimaschutz, diese Zutaten stehen für die Veranstaltung „Klimakochen“ in Oerlikon. Am Donnerstag, den 12. Mai, wird eine Klasse der Schule Kügeliloo ihr bislang theoretisches Klimawissen in die Tat umsetzen. Zusammen mit den Köchen des Courtyard Hotels Zürich Nord und vom Restaurant Perron 9 bereiten sie klimafreundliche Mittagsmenus für die Restaurantgäste zu.

160509_MM_KlimakochenZH_Nord_01.pdf (146 K)

myclimate vergibt Preise an Vorreiterunternehmen der Touristikbranche im Bereich Klima- und Umweltschutz

Berlin, 10. März 2016 – Die Klimaschutzorganisation myclimate hat an der ITB 2016 wieder Unternehmen, die eine Vorreiterrolle im Klimaschutz einnehmen, mit den myclimate Awards ausgezeichnet. Die Gewinner 2016 sind die AER Kooperation, Dreamtime Travel, Software-Anbieter Umbrella und die Schweizer Jugendherbergen.

160310_MM_ITB_mycAwards.pdf (176 K)

Tourismus und Klimaschutz – Hochkarätiges Panel zu den Folgen des Pariser Klimaabkommens und Verleihung der Tourismus Awards

Zürich/Reutlingen, den 1. März 2016 – 195 Nationen haben sich mit dem Pariser Abkommen an der Klimakonferenz in Paris zu der Eindämmung des Klimawandels verpflichtet. Der Wandel zu einer klimafreundlichen Gesellschaft wird auch vor dem Tourismus nicht Halt machen. Die konkreten Auswirkungen auf die internationale Tourismusindustrie stellt myclimate in den Vordergrund seines Messeauftritts an der ITB 2016. Auf der kleinen Bühne in der Halle 4.1 wird Fritz Lietsch, Chefredakteur des Forums Nachhaltiges Wirtschaften, am Donnerstag, den 10. März, ab 14 Uhr eine prominent besetzte Diskussionsrunde moderieren. Im Anschluss werden Anbieter und Dienstleister, die Pionierleistungen für den Klimaschutz unternommen haben, mit den myclimate Awards für Tourismusvorreiter ausgezeichnet.

160308_MM_ITB_myclimate_05.pdf (86 K)

Medienmitteilung myclimate – YES Lab Schweiz 2016

Zürich, den 01. Februar 2016 – Die Zürcher Klimaschutzstiftung myclimate bringt eine internationale Gruppe von Studierenden und erfolgreichen Berufsstartern in die Schweiz. Im Rahmen des YES (Youth Encounter on Sustainability) Labs erhalten die Teilnehmenden zwei Wochen lang Wissen in Theorie und Praxis sowie Inspiration zu einer breiten Auswahl an Nachhaltigkeitsthemen, zu Umweltschutz und technologischem Fortschritt. Nach den zwei Wochen profitieren sie vom breiten, weltweit aktiven YES Alumni-Netzwerk. Das YES Lab findet von Sonntag, den 07. Februar, bis Samstag, den 20. Februar, in Seewis/GR und Zürich statt.

160201_myclimate_YES-Lab_Schweiz.pdf (91 K)

myclimate Stellungnahme – Der Weltklimavertrag von Paris, ein historischer Meilenstein?!

Was bedeutet der Pariser Weltklimavertrag für die Zukunft unserer Gesellschaft? Was sind die nächsten Schritte, die jetzt in Angriff genommen werden müssen, und was bedeutet das alles für die Schweiz? Eine Einschätzung von myclimate finden Sie in dieser Stellungnahme.

20160102_myclimate_Stellungnahme_KlimavertragvonParis.pdf (66 K)

myclimate Projekte erhalten an der UN-Klimakonferenz den Ritterschlag

Zürich/Paris, 11. Dezember 2015 – Das Sekretariat der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) zeichnet jedes Jahr im Rahmen der Initiative „Momentum for Change“ Klimaschutz-Projekte aus, die besonders praktikabel und nachahmenswert sind. Insgesamt sechzehn Projekte werden jeweils zu "Game Changing Climate Lighthouse Activities" ernannt. Darunter finden sich gleich zwei von der Schweizer Stiftung myclimate massgeblich unterstützte Projekte. UNO Generalsekretär Ban Ki-Moon und der Schweizer Klimapionier Bertrand Piccard haben diese Projekte gestern an der UN-Klimakonferenz in Paris im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung ausgezeichnet. 

myclimate projects receive honours at the COP21 (138 K)

1600 Energie- und Klimapioniere überraschen Bertrand Piccard mit einer gigantischen Spiegelinstallation

Zürich, den 05. November 2015 – Die gemeinnützige Klimaschutzorganisation myclimate und Swisscom lancieren ein Projekt zur Verbreitung von Heizungsfernsteuerungen in Schweizer Zweitwohnungen. Die smarte Technologielösung nützt den Ferienhausbesitzern, der einheimischen Wirtschaft und dem globalen Klima.

1600 Energie- und Klimapioniere überraschen Bertrand Piccard mit einer gigantischen Spiegelinstallation (250 K)

Was haben kalte Betten mit Klimaschutz zu tun? Heizungsfernsteuerungsprojekt von Swisscom und myclimate

Zürich, den 05. November 2015 – Die gemeinnützige Klimaschutzorganisation myclimate und Swisscom lancieren ein Projekt zur Verbreitung von Heizungsfernsteuerungen in Schweizer Zweitwohnungen. Die smarte Technologielösung nützt den Ferienhausbesitzern, der einheimischen Wirtschaft und dem globalen Klima.

Was haben kalte Betten mit Klimaschutz zu tun? (118 K)

Klimawerkstatt kürt die kreativsten Klimaprojekte und feiert Geburtstag

Stuttgart, den 06. Juli 2015 – Die Klimawerkstatt - ein Bildungsprojekt der gemeinnützigen Klimaschutzorganisation myclimate – kann auf ein erfolgreiches Geburtstagsjahr zurückblicken. 52 Teams haben in diesem Jahr an dem Klimabildungsprojekt teilgenommen. Die besten zehn Projekte durften sich in Stuttgart einem interessierten Publikum präsentieren. Die Jury kürte in den drei Kategorien Energie & Planung, Innovation und Sensibilisierung die besten Projekte, welche sich über Preisgelder bis zu 1.000€ freuen durften.

MM-Klimawerkstatt-Praemierung_02.pdf (230 K)
Du bist inMedienmitteilungen