Bau- und Werkstoffbranche

Der Baustoff-​ und Gebäudesektor trägt in Deutschland zu einem Großteil der Treibhausgase bei und muss bis zum Jahr 2045 seinen CO2-​Ausstoß drastisch reduzieren. Die Politik fordert es. Und die Nachfrage der Kunden nach klimafreundlichen Produkten steigt.

Bau- und Werkstoffhersteller stellt das vor große Herausforderungen. Denn bislang existieren für eine vollständig treibhausgasneutrale Produktion oft noch nicht die technologischen oder wirtschaftlichen Lösungen. Für alle Unternehmen aus der Bau- und Werkstoffbranche, die dennoch ihr Klimaziel erreichen wollen, bietet myclimate auf die Branche zugeschnitten Lösungen an:

Emissionen berechnen

Erhalten Sie eine Bestandsaufnahme zu den CO2-Emissionen in Ihrem Unternehmen. Die Berechnung des CO2-Fussabdrucks ist der erste Schritt zum erfolgreichen Klimaschutz. Dadurch erkennen Sie die wirksamsten Hebel in Ihrem Unternehmen, um Ihre Emissionen zu senken.

Mehr dazu

Emissionen reduzieren

Optimieren Sie Ihre Wertschöpfungskette und verbessern Sie ihren CO2-Fussabdruck für Ihr Unternehmen. Reduzieren Sie Ihre CO2-Emissionen und leisten Sie damit Ihren Beitrag zum Erreichen der Pariser Klimaziele. Realisieren Sie Effizienzsteigerungen und profitieren Sie dabei von möglichen Kosteneinsparungen sowie von Wettbewerbsvorteilen als verantwortungsvoll und klimafreundlich positioniertes Unternehmen.

Mehr dazu

Mitarbeitende schulen und aktivieren

Mitarbeitende sind Teil erfolgreicher Klimaschutzmassnahmen im Unternehmen. Denn am Ende sind es die Menschen, die Entscheidungen fällen, kreativ sind und Veränderungen vorantreiben. Daher empfehlen wir das aktive Einbeziehen Ihrer Mitarbeiter*innen. Nicht zuletzt festigen Sie damit gleichzeitig Ihren Status als modernes, attraktives Unternehmen.

Mehr dazu

Emissionen kompensieren

Kompensieren Sie Ihre CO2-Emissionen mit den Klimaschutzprojekten von myclimate. Durch die Kompensation von Emissionen gleichen Sie nicht nur unvermeidbare Emissionen aus, sondern Sie bringen Ihr Unternehmen einen Schritt näher zur Klimaneutralität. Sie sammeln zudem jetzt schon freiwillig Erfahrung mit sich abzeichnenden Instrumenten der Zukunft wie einem «Internal Carbon Pricing» oder einer allfälligen CO2-Kompensationspflicht.

Mehr dazu

Klimaschutz kommunizieren und engagieren

Kommunizieren Sie Ihre Klimaschutzbemühungen und Ihre Erfolge. So können Sie sich glaubwürdig und transparent als verantwortungsbewusstes und progressives Unternehmen positionieren. Profitieren Sie von einem verstärkten Marken- und Wiederkennungswert und motivieren Sie andere Unternehmen und Privatpersonen, sich für den Klimawandel einzusetzen.

Mehr dazu

Unsere Partner

  • Alle
  • Bau- und Werkstoffbranche
  • Druck und Verpackung
  • Fashion und Textilien
  • Finanzdienstleistungen
  • Gastronomie und Hotellerie
  • Industrie
  • Lebensmittel
  • Luftfahrt und Flugindustrie
  • Sportevents und Veranstaltungen
  • Tourismus
  • Transport und Mobilität
  • Andere

Alpensped
Barmenia Versicherungen
Beckhoff
Compensaid
Creditplus
Deka
DerTouristik
DJH
DKV
Dyson
Edelweiss
Eterna
Eurowings
Excelsior Hotel Köln
Fleurop
Followfood
Gebeco
Godelmann
GreenTechFestival
Hauser
Herma
Hochland
IAA Mobility
ISPO Munich
Klimaschutzstiftung BW
Köln Bonn Airport
Kyocera
Lufthansa
Mainz05
Messe München
Miles&More
Naturata
Naturstrom
Odlo
Paypal
Saropack
Scandic
Stabilo
Studiosus
Swiss Airline
Sylt Tourismus-Service
TSG Hoffenheim
Vaude
Wackler
Z_BAUM e. V.
Z_BNW e. V.
Z_Wirtschaft pro Klima e. V.

Kontaktieren Sie uns!

Irina Brehm

Projektleiterin Beratung und Lösungen

+49 30 549092012

irina.brehm@myclimate.de

Bleiben Sie informiert!