Kompensation mit Klimaneutral-Label

Kompensieren Sie als Unternehmen Ihre unvermeidbaren Treibhausgasemissionen in einem Klimaschutzprojekt und erhalten Sie das myclimate Klimaneutral-Label.

Mithilfe des myclimate-Emissionsrechners für Firmen können Sie Ihre betrieblichen Emissionen schnell und einfach kompensieren. Geben Sie bei der Kompensation alle relevanten CO₂-​Emissionen Ihres Betriebes bzw. Ihrer Organisation des letzten Bilanzjahres an (ohne verarbeitete Materialien und Auslieferung). myclimate vergleicht Ihre Angaben automatisch mit Referenzunternehmen, markiert Normabweichungen und unterstützt Sie bei der Vervollständigung Ihrer Angaben. Nach Überprüfung der Daten, erfolgter Kompensation und Zahlung einer Lizenzgebühr erhalten Sie direkt im Anschluss Ihr individuelles Label «klimaneutraler Betrieb».

Mit dem myclimate Klimaneutral-Label erhalten Sie ein Gütesiegel der gemeinnützigen Non-Profit-Organisation myclimate. Das Label zeichnet nachweislich aus, welche Treibhausgasemissionen in myclimate Klimaschutzprojekten ausgeglichen werden. 

Erfahren Sie mehr über die myclimate Label-Richtlinien

 

Nutzung des myclimate Klimaneutral-Labels

Über die Trackingnummer oder den QR-Code auf Ihrem Klimaneutral-Label können Ihre Kunden und Unternehmenspartner Ihren CO2-Ausgleich nachverfolgen und sich über die unterstützten Klimaschutzprojekte informieren. Vermitteln Sie Ihr Engagement für den Klimaschutz transparent und verwenden Sie das Label «klimaneutraler Betrieb» für Ihre betrieblichen Kommunikations- oder Marketingzwecke.

Erfahren Sie mehr über die korrekte ​Anwendung des myclimate Klimaneutral-Labels im myclimate Corporate Design Manual.

FAQ

Was kostet das Klimaneutral-Label?

Für die Generierung und Nutzung des Klimaneutral-Labels verrechnen wir eine Lizenzgebühr von EUR 395 zzgl. MwSt. pro Jahr. Die Kosten für die Berechnung und Erstellung des Klimaneutral-​Labels werden zu den Kompensationskosten für den CO₂-​Ausgleich addiert.

Wie lange ist das Klimaneutral-Label gültig?

Das Klimaneutral-Label wird auf Basis des kompensierten Bilanzjahres erstellt und für das aktuelle Jahr ausgestellt. Das Label ist bis zum 31. März des Folgejahres gültig.

 

Welche Daten benötige ich?

Die folgenden Kategorien müssen zwingend in der CO2-Bilanz miteinbezogen werden, damit eine Kompensation auf dieser Grundlage eine Vergabe des Klimaneutral-Labels rechtfertigt:

  • Energie- und Treibstoffverbrauch inklusive der vorgelagerten Emissionen
  • Geschäftsverkehr und Übernachtungen
  • Verpflegung der Mitarbeitenden (Mahlzeiten und Getränke) in firmeneigener Kantine 
  • IT und Drucksachen
  • Entsorgung und Recycling von Betriebsabfällen
  • Wasserverbrauch

Es wird empfohlen auch den Pendelverkehr der Mitarbeitenden in die CO2-Bilanz miteinzubeziehen. Als zusätzliche Hilfe haben wir für Sie einen Leitfaden zur Dateneingabe erstellt.

 

Kann ich das Klimaneutral-Label auch für zurückliegende Jahre erwerben?

Nein, das ist leider nicht möglich! Das Label kann immer nur für das letzte Bilanzjahr erworben werden.

Wie ist das Bilanzjahr definiert?

Ein Bilanzjahr geht vom 1.1. bis zum 31.12. eines Jahres.

 

Wie ist ein Betrieb definiert?

Für einen klimaneutralen Betrieb werden die jährlichen direkten und indirekten klimawirksamen Emissionen aus dem Betrieb einer Organisation berücksichtigt. Der wesentliche Unterschied zum klimaneutralen Unternehmen ist das Auslassen der direkt mit den Produkten zusammenhängenden Emissionen aus den Materialien sowie der Verpackung, Auslieferung, Nutzung und Entsorgung der Produkte.

Kann ich mein Label / meine Trackingnummer im nächsten Jahr weiterverwenden? 

Das Label sowie die Trackingnummer sind immer nur für ein Jahr gültig. Für jedes kompensierte Bilanzjahr mit entsprechendem Klimaneutral-Label wird ein neues Label mit Trackingnummer erstellt.

Kontaktieren Sie uns!

Harald Rettich

Teamleiter Corporate Partnerships Germany

+49 7121 317775-0

Bleiben Sie informiert!