Climatop zeichnet neues Produkt aus – mit Pely®-Beutel CO₂ sparen

Die pely-plastic GmbH ist auf die Herstellung von Beuteln spezialisiert. Climatop bestätigt, dass Pely® Beutel für deutlich geringere Emissionen verantwortlich sind als vergleichbare Produkte.

Pely, Müllbeutel, Climatop

Pely® Beutel generieren deutlich geringer Treibhausgasemissionen als vergleichbare Produkte.

Dementsprechend ist das Pely® Beutelsortiment – bestehend aus verschiedenen Ausführungen und Grössen von Kosmetikbeuteln, Müllbeuteln mit und ohne Tragegriff, Zugbandbeuteln sowie Frühstücksbeuteln – als klimafreundlich mit dem climatop-Label „approved“ ausgezeichnet worden. Mit dem Climatop-Label werden klimafreundliche Produkte ausgezeichnet, die gemessen an einer relevanten Vergleichsgruppe während ihres gesamten Lebenszyklus deutlich weniger CO₂ verursachen. Climatop ist eine gemeinnützige Organisation, die von myclimate und dem Ökozentrum Langenbruck im Jahr 2008 initiiert wurde.

Die Vergabe des Labels für die Pely® Beutel beruht auf einer Lebenszyklusanalyse des Instituts für Energie- und Umweltforschung (IFEU). Die Pely® Beutel wurden mit vergleichbaren Beuteln und mit Beuteln aus wiederverwertetem Polyethylen verglichen. Die Lebenszyklusanalyse hat gezeigt, dass der Beutel des in Norddeutschland beheimateten Familienunternehmens um 25% besser abschneidet als der markttypische Beutel. Auch den Durchschnittswert der Hemdchenbeutel aus wiederverwerteten PE unterbieten Pely® Beutel signifikant. Auschlaggebend sind hierfür die effektive Produktion und kurze Transportwege. Insbesondere die geringere Dicke der Beutel bewirkt einen geringeren Primärmaterialverbrauch.

Sich mit dem Pely® Beutel für die klimafreundlichere Variante zu entscheiden, kann durchaus ins Gewicht fallen. Erstellt man eine konservative Berechnung der CO₂ Einsparung auf Basis abverkaufter Packungen pro annum, die mit der Pely® Technologie hergestellt wurden, so werden dadurch bereits heute circa 4.635 Tonnen CO₂-Emissionen eingespart! Dieser Betrag entspricht jährlich über 29 Millionen KM oder fast 700 Mal mit einem Personenwagen der Kompaktklasse (z.B. VW Golf) um die Welt. Würden alle deutschen Endverbraucher auf Pely Müllbeutel umsteigen, so wäre diese Einsparung sogar noch um das 6,5-fache größer!

Bleiben Sie informiert!