Egger kommt – Stabsübergabe im myclimate Stiftungsrat

Urs Egger wird neuer Präsident des myclimate Stiftungsrates. Der Zürcher Agrarwissen-schaftler wurde am myclimate Sommerfest offiziell vorgestellt. Er beerbt damit Giatgen-Peder Fontana, der sein Mandat im myclimate Stiftungsrat niederlegt.

myclimate Stiftungsrat, Urs Egger, Giatgen-Peder Fontana, Simon Lehmann

von links: René Estermann, CEO myclimate; Simon Lehmann; Giatgen-Peder Fontana; Urs Egger (Bild: Joana Fux, joanafux.com)

Urs Egger ist Professor an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften und blickt auf myclimate-Stiftungspräsident.

Damit wurde das Ende einer Ära markiert: Dr. Giatgen-Peder Fontana übergab am myclimate Sommeranlass vom 18. Juni offiziell den Stab an seinen Nachfolger. Fontana tritt von seiner mehrjährigen Funktion als Präsident des Stiftungsrates bei myclimate zurück. Die bekannte Schweizer Wirtschaftsgrösse hat myclimate von den ersten Tagen an geprägt. Nachdem er massgeblich an der Gründung der privaten Initiative CLiPP beteiligt war, amtierte er seit der Fusion mit myclimate im Stiftungsrat. 2011 wurde er zum Präsidenten des Lenkungsgremiums ernannt. In seiner launigen Abschiedsrede gab er myclimate den Rat mit auf den Weg, „sich nicht auf der Vergangenheit auszuruhen, sondern weiterhin innovativ und vorausschauend zu sein und v.a. das Ziel eines effektiven Klimaschutzes weiterzuverfolgen.“

Im gleichen Rahmen wurde Simon Lehmann als neues Mitglied des Stiftungsrates vorgestellt. Simon Lehmann (43) ist CEO der Biketec AG in Huttwil. Vor seinem Wechsel war er acht Jahre CEO der Hotelplan-Tochter Interhome. Lehmann hat sich im Laufe der Jahre über die Schweizer Grenzen hinaus einen Namen als Onlineexperte der Reiseindustrie gemacht. Durch seinen breiten wirtschaftlichen Background und seine Handels- und Onlineaffinität bringt Lehmann wertvolle Kompetenzen in den myclimate Stiftungsrat ein.

Bleiben Sie informiert!