myclimate Company Challenges: Die Griesser AG und die Valiant Bank AG investieren in ihre Lernenden

Mit der Griesser AG und der Valiant Bank AG nehmen zwei weitere Unternehmen innerbetriebliche Nachhaltigkeit in ihre Berufsbildung auf. Deren Lernende entwickeln Ideen und konkrete Projekte für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in ihrem Lehrbetrieb.

Mit der Griesser AG und der Valiant Bank AG nehmen zwei weitere Unternehmen innerbetriebliche Nachhaltigkeit in ihre Berufsbildung auf. Deren Lernende entwickeln Ideen und konkrete Projekte für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in ihrem Lehrbetrieb.

myclimate Company Challenge – Lernende präsentieren ihre Projekte

Die Griesser AG und Valiant Bank AG sind nach Emmi die nächsten Unternehmen, die eine Company Challenge für ihre Lernenden anbieten. Emmi hatte im vergangenen Jahr die schweizweit erste Company Challenge mit insgesamt 75 Lernende aus elf Ausbildungsberufen durchgeführt. Die Company Challenge ist ein Nachhaltigkeitswettbewerb für Lernende im eigenen Betrieb.

Die Company Challenge bei Griesser

Der Startschuss für Griesser Company Challenge fiel bereits im September mit zwei gemeinsamen Kickoff-Tagen für Lernende und BerufsbildnerInnen. Dieser wurde von den myclimate Experten mit dem Ziel geleitet, die Teilnehmenden für die Themenbereiche zu sensibilisieren und zu aktivieren. 24 Lernende aus sieben Ausbildungsberufen und allen Lehrjahren nehmen an dem firmeninternen Projektwettbewerb teil.

Im November haben die Projektteams den ersten Zwischenstand ihrer Projekte präsentiert. Die Themengebiete reichen von einer papierlosen Fertigung, über den reduzierten Gebrauch von Plastikbechern bis hin zum Senken des Strom- und Wasserverbrauchs. Die Projekte werden bis zum Frühling ausgearbeitet und während einer internen Prämierung vorgestellt, bewertet und ausgezeichnet. Dem Gewinnerteam winken ansprechende Preise.

„Es freut uns ausserordentlich mitzuerleben, wie sich unsere Lernenden mit Herzblut und voller Elan engagieren“. Alex Sprenger, Projektleiter myclimate Company Challenge seitens Griesser und Lehrmeister. Die Griesser AG aus Aadorf/ TG ist ein traditionsreiches Familienunternehmen und gehört zu den führenden Anbietern für Sonnenschutzsysteme für Fenster und Terrassen in Europa. Griesser ist eine langjährigere Förderin der «Energie- und Klimawerkstatt».

Valiant – Nachhaltig im Bankwesen

Mit der «Company Challenge» bei Valiant erhalten Klimaschutz und Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert – dies zum ersten Mal im Rahmen  der Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann. Insgesamt 17 Lernende aus dem zweiten Lehrjahr nehmen an der Company Challenge bei Valiant teil. Auch sie starteten ihren Wettbewerb im Herbst 2018.

Der Schulterblick in die Projektideen begeisterte bei Valiant nicht nur das Projektteam. Mit Verwaltungsratspräsident Jürg Bucher sowie Tobias Kurz aus dem Generalsekretariat waren gleich zwei hochrangige Valiant Vertreter anwesend und vom Engagement ihrer Lernenden begeistert. Jürg Bucher und Tobias Kurz gaben in diesem Zusammenhang den Lernenden auch eine detaillierte Einführung in die Unternehmensverantwortung bei Valiant.

Die Valiant Bank ist eine unabhängige, ausschliesslich in der Schweiz tätige Retail- und KMU-Bank. Mit ihren 91 Geschäftsstellen ist Valiant in elf Kantonen lokal verankert und beschäftigt insgesamt 1‘000 Mitarbeitende.

Die Company Challenge

Die Company Challenge bezeichnet einen unternehmensinternen Wettbewerb für Lernende zu den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz. Als erstes Unternehmen in der Schweiz startete Emmi an elf Produktionsstandorten 2017 eine Company Challenge.

Eine Company Challenge beginnt mit einer Standortbegehung und einem Schulungsworkshop von myclimate Bildungsexperten, bei dem Grundlagen und Projektideen erarbeitet werden. Aus den Ideen entstehen konkrete Projekte, die den eigenen Lehrbetrieb nachhaltiger gestalten, wie z.B. der Einsatz effizienter LED-Lampen, der Reduktion des (Warm-)Wasserverbrauchs, Produktionslinien- & Prozessoptimierungen, oder der Förderung von Mitfahrgelegenheiten. Teilnehmende Unternehmen profitieren gleich doppelt. Die Loyalität der Lernenden zu ihrem Ausbildungsbetrieb steigt. Gleichzeitig werden handfeste und messbare Verbesserungspotenziale, häufig auch mit finanziellem Nutzen, im Unternehmen identifiziert und umgesetzt. Die Projekte werden von den Teilnehmenden dokumentiert und einer Jury vorgestellt. Diese kürt die Gewinnerteams bei der firmeninternen Prämierungsfeier.

Die «myclimate Company Challenge» ist aus dem nationalen Wettbewerb und dienstältestem myclimate Bildungsprojekt, der «Energie- und Klimawerkstatt» entstanden. Seit 2006 hat die «Energie- und Klimawerkstatt» mehr als 9‘000 Lernende und Auszubildende in der gesamten Schweiz erreicht und gilt als eines der Vorzeigeprojekte in der Schweizer Berufsbildungslandschaft. An der jährlichen Prämierungsfeier eröffnet sich den Teams der verschiedenen «Company Challenges» eine weitere Bühne für die eigenen Projektideen.

Bleiben Sie informiert!