myclimate erhält Auszeichnung in der Kategorie Umwelt und Kooperationen

Am 6. Februar 2020 hat das Fachmagazin VerkehrsRundschau anlässlich der VR-Awards 2020 die gemeinnützige Non-Profit-Klimaschutzorganisation myclimate und das Unternehmen fleet.tech zusammen mit dem 2. Platz in der Kategorie „Umwelt – Kooperationen“ ausgezeichnet. Eine Jury aus namhaften Experten aus dem Bereich Umweltschutz sowie Fachredakteure der VerkehrsRundschau haben die Auswahl aus über 100 Einreichungen getroffen. Auf der Preisverleihungsgala im Bayerischen Hof in München waren mehr als 320 Spitzenvertreter aus Spedition, Industrie und der Verladerschaft vertreten.

Die Fachzeitschrift Verkehrsrundschau hat myclimate und fleet.tech zusammen in der Kategorie Umwelt-Kooperationen ausgezeichnet. Bild: VerkehrsRundschau

Die international tätige LOSTnFOUND AG hat mit Unterstützung von myclimate eine innovative Ergänzung zu seiner Telematiklösung entwickelt. Das fleet.tech-Dashboard gibt einem Fuhrparkmanager nicht nur eine Übersicht über die Effizienz- und das Sicherheitsverhalten seiner Fahrzeugflotte, sondern zeigt neu für jedes Fahrzeug den CO₂-Ausstoß in Tonnen an. Die Methodik zur Berechnung der Ökobilanz eines registrierten Fahrzeugs basiert auf einem Lebenswegansatz. Das heißt: In der Berechnung des CO₂-Fußabdrucks eines Fahrzeugs werden die Prozesse und deren Umwelteinwirkungen anteilig von der Herstellung bis zur Entsorgung eines Fahrzeugs mitberücksichtigt.

Das fleet.tech-System zeichnet alle Fahrten mit Hilfe von GPS- und anderen Verbrauchsdaten auf und berechnet automatisch die Emissionen und den nötigen CO₂-Kompensationsbetrag in Franken oder Euro. Der Kunde kann daraufhin freiwillig die innert 6, 12 oder 24 Monaten anfallende Menge CO₂ pro Fahrzeug mit einem Geldbetrag kompensieren – mit nur einem Mausklick. Das System produziert automatisch eine Rechnung und ein individuelles myclimate-Kompensations-Zertifikat. Außerdem werden Fahrzeuge mit einem Sticker gekennzeichnet, damit auch für Dritte ersichtlich ist, dass ein Fahrzeug durch Kompensation klimaneutral unterwegs ist.


2018 verlieh die VerkehrsRundschau anlässlich der VR-Gala zum ersten Mal die „VR-Awards“ in den Kategorien Ausbildung, Digitalisierung und Umweltschutz sowie einen Publikumspreis an Transport- und Logistikunternehmen, die in den genannten Kategorien besondere Leistungen gezeigt oder eine besonders innovative Idee umgesetzt haben.

 

Bleiben Sie informiert!