myclimate zeichnet Klimavorreiter im Tourismus aus

myclimate hat bei der ITB 2019 vier Unternehmen mit den myclimate Awards ausgezeichnet. Damit werden nachhaltige und dabei wirtschaftlich erfolgreiche Angebote im Tourismus gewürdigt. Die Gewinner 2019 sind die Bergbahnen Brunni-Engelberg, das Berner Hotel Schweizerhof & The SPA, La Palma Travel aus Deutschland und die Niesenbahn AG.

Die Preisträger bei der myclimate-Preisverleihung. (v.l.): Kai Landwehr, myclimate (für Roth Reisen - La Palma Travel), Delphine Büschi und Claudia Kesow, beide Hotel Schweizerhof Bern, Urs Wohler, Niesenbahn AG, Tomas Küng, Brunni-Engelberg. Hinten: Fritz Lietsch, Moderator.

Vor der Preisverleihung diskutierte Moderator Fritz Lietsch, Chefredakteur vom Forum Nachhaltig Wirtschaften mit Simone Gruber von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW), Tourismusexperte Urs Wohler, dem Direktor der Niesenbahn AG, und myclimate Marketingleiter Kai Landwehr über das Thema «Verantwortung für nachhaltige touristische Angebote». Dabei wurde auch das Programm myclimate «Cause We Care» vorgestellt.

Die Bergbahnen Brunni-Engelberg sind seit dem vergangenen Jahr das erste vollständig klimaneutrale Bergbahnunterneh-men der Schweiz. Die Brunni-Engelberg Bergbahnen haben den vollständigen CO2-Fussabdruck ihres Betriebes berechnet und kompensieren diesen mit myclimate Klimaschutzprojekten. Damit verstärken die Brunni Bergbahnen ihre bestehenden Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit. Unter anderem hat das Unternehmen schon im Mai 2016 auf dem Ristis ein eigenes Solarkraftwerk in Betrieb genommen. Seit letztem Jahr ist nun jede Berg- und Talfahrt für Besuchende klimaneutral. Die Brunni-Engelberg Bergbahnen wurden daher mit dem myclimate Award «Pionier – Erstes klimaneutrales Bergbahnun-ternehmen» ausgezeichnet.

Die Ehrung als «Vorreiter für ganzheitliche Nachhaltigkeit im Hotelbetrieb» ging an das Hotel Schweizerhof & The SPA. Das Premiumhotel aus Bern verfolgt einen umfangreichen, strategischen Ansatz. Die Mitarbeitenden werden aktiv in die verschiedenen Nachhaltigkeitsangebote eingebunden. Hotelgäste können ihren Beitrag leisten und gegen einen kleinen Aufpreis klimaneutral im Schweizerhof übernachten.

La Palma Travel bietet als spezialisierter Anbieter individuelle Reiseerlebnisse auf der kanarischen Insel. Auf freiwilliger Basis können die Kunden ihre Reise und Aufenthalt vollständig kompensieren. Dank klarer Ansprachen und vieler Sensibilisierungsmassnahmen weist La Palma Travel eine deutlich höhere Zustimmungsrate zu den klimaneutralen Reisen auf als ver-gleichbare online verkaufte Reiseangebote. Daher erhielt La Palma Travel den myclimate Award 2019 «Vorreiter nachhaltige Reiseerlebnisse».

Mit dem myclimate Award «Klimavorreiter bei den Ausflugsgipfeln» wurde Urs Wohler, der Direktor der Niesenbahn AG im Berner Oberland geehrt. Die Niesenbahn AG gehören zu den ersten Unternehmen in der Schweiz, die sich dem neuen Programm myclimate «Cause We Care» angeschlossen haben. Ein Grossteil der Angebote der Niesenbahn werden am Telefon verkauft. Dieser direkte Kundenkontakt führt zu einer hohen Bekanntheit und Akzeptanz für die Nachhaltigkeitsmassnahmen. Mit den Mitteln aus dem «Cause We Care»-Fond wird im ersten Schritt in die eigenen Mitarbeitenden investiert und diese auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit speziell geschult.

«Reisen ist ein hohes Gut. Dass wir dies noch lange geniessen können, ist entscheidend davon abhängig, wie wir unsere Angebote gestalten. Daher geben wir Klimavorreitern mit den Awards gerne eine Plattform.», sagt Kai Landwehr, Marketingleiter myclimate.

Cause We Care — Discussion on the responsibility for sustainable offers

Vor der Verleihung stellte Moderator Fritz Lietsch zusammen mit seinen Diskussionsgästen das Thema Verantwortung in den Vordergrund. Gemeinsam wurde besprochen, ob diese Verantwortung für möglichst nachhaltige Angebote rein auf Seiten der Anbieter oder eher bei deren Kunden liegt. Im Rahmen des Gespräches wurde auch das Programm myclimate «Cause We Care» vorgestellt.

«Entscheidend dafür, dass Kunden klimafreundliche Reiseangebote annehmen, sind transparente und einfache Prozesse. Überall dort, wo Klimaschutz und Nachhaltigkeit so eingebunden ist und wo das Unternehmen und seine Mitarbeitenden hinter dem Thema stehen, ist eine hohe Akzeptanzrate von Seiten der Kunden die Folge.», fasste Kai Landwehr Erfolgsgaranten für nachhaltiges Reisen zusammen.

Die Diskussion und Award-Zeremonie fand am Messedonnerstag um 17:15 Uhr auf der Adventure Stage der ITB in der Halle 4.1 in Berlin statt.

Fotos der Awardverleihung

Bleiben Sie informiert!