Sechstes Schweizer Klimaschutzprojekt vorgestellt

Klimawandel global und lokal bekämpfen: Unser lokales Engagement ist um einen Standort reicher. Im Tessin startet ein Schweizer Klimaschutzprojekt, das fossile Energieträger durch Biomasse ersetzt.

Alternative Energie in der Schweiz/Tessin

Simulation des Holzschnitzelkraftwerks in Losone.

myclimate entwickelt als Pionier seit 2007 qualitativ hochwertige"Holzschnitzel ersetzen fossile Energie in Losone" führt myclimate aktuell sechs Schweizer Projekte in seinem Portfolio.

Das Holzschnitzelheizwerk mit dazugehörendem Wärmeverteilnetz versorgt Schulen, Industriebetriebe, Hotels sowie Mehr- und Einfamilienhäuser in der Gemeinde Losone im Tessin das ganze Jahr über mit Wärme aus erneuerbarer Energie für die Raumheizung und für den Sanitärbereich. Das Holzschnitzelkraftwerk, das mit lokaler Biomasse betrieben wird, ersetzt die bestehenden fossilen Heizsysteme und führt dadurch zu einer Reduktion von CO₂-Emissionen.

Das Projekt wird nach den Qualitätsvorschriften von Holzenergie Schweiz durchgeführt. Es wird von der Energie Rinnovabili Losone SA (ERL) umgesetzt, die durch die politische Gemeinde Losone, die Bürgergemeinde Losone und den Energieversorger „Società Elettrica Sopracenerina“ vertreten wird. Die Unterstützung von myclimate ermöglicht es dem Projekt, seinen Kunden einen Wärmepreis anzubieten, der mit den Preisen für Wärme aus fossilen Quellen konkurrenzfähig ist.

myclimate bietet Unterstützung bei der Projektentwicklung als auch beim Kauf und Verkauf von zertifizierten Bescheinigungen (Inland-Reduktionszertifikate) an. Projekteigner berät myclimate bei der Machbarkeit, der Entwicklung, der Umsetzung und dem Monitoring ihres Klimaschutzprojektes. 

Bleiben Sie informiert!