Lorenz Lehmann tritt myclimate Stiftungsrat bei

Mit Lorenz Lehmann gewinnt myclimates oberstes Führungsorgan einen erfahrenen Rechtsanwalt, welcher seit über 20 Jahren in der Nachhaltigkeitsberatung tätig ist. Im gleichen Zug legen die beiden Stiftungsräte Fredi Gmür und Simon Lehmann, denen myclimate für ihren unermüdlichen Einsatz dankt, ihre myclimate-Mandate nieder! Das zweite vakante Stiftungsratsmandat wird in naher Zukunft vergeben.

Lorenz Lehmann ist Partner und Rechtsanwalt bei der Beratungsfirma Ecosens AG, wo er seit deren Gründung seine juristische Expertise und sein ausgeprägtes Interesse für Umweltthemen unter einen Hut bringt. Viele renommierte Unternehmen und Behörden aus der Schweiz und dem Ausland konnten bereits von seinem fundierten Fachwissen profitieren. Lorenz Lehmann freut sich über seine neue Funktion als myclimate-Stiftungsrat und blickt den anstehenden Herausforderungen mit Zuversicht entgegen:

«Es freut mich sehr, dass ich mich als neuer Stiftungsrat von myclimate noch intensiver für eine klimafreundliche Zukunft engagieren und mich zusammen mit dem ganzen Team dieser etablierten Organisation für einen wirksamen Klimaschutz einsetzen darf. Gerade in der momentanen Situation, wo Fragen betreffend ausreichender und sicherer Energieversorgung in den Vordergrund rücken, kommen neue Herausforderungen auf myclimate und unsere ganze Gesellschaft zu. Gerne helfe ich mit, diese anzupacken und nach guten Lösungen zu suchen.»

Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat stellt das oberste Organ der Stiftung myclimate dar. Seine Mitglieder sind grundsätzlich ehrenamtlich tätig. Das Gremium ist verantwortlich für die Einhaltung der Stiftungsurkunde, die strategische Ausrichtung der Organisation und erlässt die notwendigen Reglemente für das Management der Stiftung. Er setzt die Jahresziele und nimmt das Jahresergebnis ab. Der myclimate Stiftungsrat konstituiert sich selbst und ernennt seine Mitglieder. Urs Egger amtet seit 2015 als Präsident des myclimate Stiftungsrates.

 

Bleiben Sie informiert!