Lufthansa Group verstärkt Klimaschutz-Engagement mit myclimate

Die Lufthansa Group hat 2019 Corporate Responsibility zu einem der strategischen Kernthemen definiert und bereits viele Schritte unternommen, um CO₂-Emissionen zu reduzieren.

Die Lufthansa Group investiert jedes Jahr Milliarden Euro in neue, treibstoffeffiziente Flugzeuge. Bild: Lufthansa AG

So investiert der weltweit operierende Luftverkehrskonzern jedes Jahr Milliarden Euro in neue, treibstoffeffiziente Flugzeuge, die bis zu einem Viertel weniger CO₂ ausstoßen als ihre Vorgängermodelle. Im Schnitt erhält die Lufthansa Group in den nächsten zehn Jahren alle zwei Wochen ein neues Flugzeug. Zudem kompensiert sie seit diesem Jahr die CO₂-Emissionen sämtlicher dienstlichen Flugreisen ihrer Mitarbeiter mit einer entsprechenden Spende an myclimate.

 

Klimabeitrag mit Sustainable Aviation Fuel (SAF) leisten oder Klimaschutzprojekt fördern?

Der Lufthansa Innovation Hub hat im August eine eigene Kompensationsplattform gestartet. Auf der Internetseite compensaid.de bietet das Unternehmen Fluggästen grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um aktiv einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten. So können die Nutzer entweder den Mehrpreis für nachhaltig produziertes synthetisches Kerosin (SAF) bezahlen und damit den fossilen Treibstoff anteilig für ihre Reise rechnerisch ersetzen. Oder sie kompensieren die berechneten CO₂-Emissionen ihres Flugs mit einer Spende an ein Waldaufforstungsprojekt von myclimate. Den freiwilligen Geldbetrag können die Nutzer auch aufteilen und damit beide Projekte gleichzeitig unterstützen. Das genaue Aufteilungsverhältnis legen sie dabei mit einem intuitiven Schieberegler fest. Bislang wurden so mehr als 9000 Liter SAF finanziert und über 800 Bäume in Nicaragua gepflanzt.

Mehr über SAF

Mehr über das myclimate Klimaschutzprojekt in Nicaragua

 

Prämienmeilen für Klimaschutzprojekt spenden mit Miles & More

Europas größtes Vielflieger- und Prämienprogramm Miles & More ist eine Partnerschaft mit myclimate eingegangen. Ab sofort können alle 36 Mio. Teilnehmer des Programms Miles & More ihre Prämienmeilen zugunsten des Klimaschutzes einlösen und an myclimate spenden. Die Meilenspenden kommen einem myclimate Klimaschutzprojekt im brasilianischen Amazonas-Gebiet zugute. Es ermöglicht eine innovative und ökologische Stromerzeugung durch die Umstellung von Diesel auf klimafreundliche FSC-Holzschnitzel in Verbindung mit nachhaltiger Waldwirtschaft. Dadurch werden jährlich rund 48.000 Tonnen CO₂ und insgesamt etwa 144 Mio. Liter Diesel eingespart. Darüber hinaus besteht für die Programmteilnehmer auch die Möglichkeit, freie Meilenspende zu leisten. Letztere ermöglichen es myclimate, die gespendeten Meilen bedarfsgerecht in weltweite Klimaschutzprojekte einzusetzen.

Stay informed!