Berding Beton spendet 30.000 Euro an myclimate

Auf die sonst üblichen Weihnachtsgeschenke verzichtet Berding Beton auch in diesem Jahr. Stattdessen spendet das Familienunternehmen aus dem Oldenburger Münsterland Geld an mehrere gemeinnützige Organisationen, darunter auch an myclimate für den Klimaschutz.

Foto: Torsten Zywickig, Fachberater BerdingBetong-Werk Linthe, überreicht den Spendenscheck in Höhe von 30.000 Euro an Irina Brehm, Projektleiterin Beratung & Lösungen, myclimate Deutschland.

Die Spende kommt dem zertifizierten myclimate-Projekt «Moore als Klimaschützer: Renaturierung des Königsmoores in Schleswig-Holstein» zugute. Durch dieses hochwertige Klimaschutzprojekt wird ein Teil des einzigartigen Königsmoores in Schleswig-Holstein durch Vernässung renaturiert. Dadurch kann sich in dem Gebiet langfristig wieder eine typische Hochmoorvegetation bilden und CO₂ effizient gebunden werden. Zudem entsteht ein wertvoller Lebensraum für viele bedrohte Arten – direkt vor unserer Haustür.

«Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende von Berding Beton und bedanken uns für diesen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz! Gerade Moore haben ein riesiges Speicherpotenzial für Kohlenstoff. Die Renaturierungsmaßnahmen sind daher ein wesentlicher Baustein, um Treibhausgasemissionen zu binden», sagt Stefan Baumeister, Geschäftsführer myclimate Deutschland gGmbH.

In den vergangenen Jahren hat Berding Beton größere Spenden ausschließlich für soziale Einrichtungen in Deutschland und der Welt getätigt. Mit der Spende an myclimate kommt in diesem Jahr erstmals auch das Engagement für den Klimaschutz hinzu. Für den Hersteller von Betonerzeugnissen ist dies ein wichtiges Anliegen, da das Thema Klimaschutz allgegenwärtig ist und die globale Erwärmung zudem unmittelbare Folgen auch für das soziale Ungleichgewicht auf der Welt hat. Das Unternehmen hat sich für die Klimaschutzorganisation myclimate aufgrund von positiven Bewertungen durch unabhängige Prüforganisationen entschieden. Ausschlaggebend waren zudem die hohe Transparenz der gemeinnützigen Klimaschutzorganisation und die Qualität der Förderprojekte.

Die Berding Beton GmbH zählt zu den Marktführern für hochwertige Betonwaren im Landschafts- und Tiefbau. Das Unternehmen verarbeitet Beton an mehr als 50 Standorten in Deutschland und den Niederlanden zu leistungsstarken Endprodukten, die Flächen gestalten, befestigen oder entwässern. Neben sieben Einrichtungen der Tafel Deutschland e. V. wurde SOS-Kinderdorf e. V., Ärzte ohne Grenzen, die weltweite Corona-Impfaktion der Unicef und die Non-Profit-Klimaschutzorganisation myclimate jeweils mit einer größeren Spende bedacht. Weitere Informationen zum Engagement des Unternehmens finden Sie auch auf der Firmenwebseite: https://www.berdingbeton.de/unternehmen/umweltpolitik-soz-verantwortung

Bleiben Sie informiert!